Wassertank und Leitungen korrekt reinigen

Leitungen spühlen

Das korrekte Reinigen von Frischwassertank und Leitungen beseitigt Algen und gefährliche Bakterien welche das Wasser ungeniessbar machen. Wie das am einfachsten professionell und sogar noch günstig selbst gemacht werden kann erfährst du in in diesem Bericht.

Die Chemie muss stimmen!

Keinesfalls sollte man unnötig viel Geld ausgeben für überteuerte und gut vermarktete Reinigungsprodukte. Diese sind oft gar nicht nötig und bieten keine Vorteile, auch wenn es die Werbung versprochen hat. Es gibt ein altbewährtes Hausmittel welches jeder kennt und auch auf Kreuzfahrtschiffen angewendet wird: Chlorbleiche, auch bekannt als Javel Wasser ist eine Wässrige Lösung welche im wesentlichen Kaliumhypochlorit enthält. Der Geruch kenn jeder aus dem Besuch im Schwimmbad. Früher wurde diese Lösung zum verbessern der Trinkwasserqualität sogar dauerhaft dem Trinkwasser beigemischt. Heute ist das wegen der hochwertigen Infrastruktur nicht mehr nötig und wird normalerweise nur noch in südlichen Gegenden praktiziert.

Was wir also brauchen, sind einige Flaschen Chlorbleiche / Javelwasser! Kaufen kann man das zum Beispiel bei Amazon in praktischen 1 Liter Flaschen oder im 5 Liter Kanister:
Javel Bleichwasser 1 L
Eau de Javel Bleichmittel 5 Liter

Warnung!

Javelwasser ist nicht ungefährlich! Die unverdünnte Lösung darf auf keinen Fall in die Augen oder Mund geraten und Hautkontakt sollte man unbedingt vermeiden! Javelwasser darf unter keinen umständen mit anderen Chemikalien gemischt werden! Es könnten giftige Chlorgase entstehen welche die Lungen nachhaltig schädigen können! Auch erhitzen darf man Javelwasser unter keinen umständen! Deshalb Vorsicht mit dem Boiler! Wir übernehmen keine Haftung auf unsachgemässe Anwendung von Javelwasser und für daraus entstehende Schäden!

Du hast ein Aluminiumtank? Aufpassen!

Bei Wassertanks aus Aluminium rate ich dringend von der hier beschriebenen Methode ab! Aluminium ist gegen einige Chemikalien nicht sehr beständig und eine Reaktion damit könnte Lochfrass erzeugen wodurch der Tank dauerhaft schaden nehmen würde.

Kunstoff oder Edelstahltanks sind da wesentlich einfacher da sie relativ beständig sind. Vorsicht ist aber auch hier geboten! Wenn man auf folgende Anleitung achtet, sollte aber nichts schief gehen!

Die richtige Mischung

Die Handelsübliche Chlorbleiche aus dem Supermarkt hat normalerweise einen Kaliumhypochloritgehalt um die 3%. Daher nehmen wir diese Lösung als Grundlage folgender Berechnung.

Anteil Bleiche pro 100 Liter Wasser Einwirkzeit
3,5dl maximal 24 Stunden
1 Liter maximal 4 Stunden

Beispiel: Bei einem 350 Liter Wassertank ergibt das 3,5 Liter Chlorbleiche bei einer Einwirkzeit von 4 Stunden.

Ablauf der Reinigung

Vorbereitung:

  1. Sehr wichtig: Boiler ausschalten!
  2. Warmwasser ablassen bis Boilerinhalt kalt ist.
  3. Wassertank sollte nun maximal bis 1/3 befüllt sein.
  4. Alle Filter welche an den Hahnen montiert sind demontieren und separat reinigen.
  5. Falls vorhanden: Sonstige Filter im Wassersystem entfernen. Diese müssen anders gereinigt oder ersetzt werden.

Tank mit Wasser und Chlorbleiche füllen:

  1. Tank langsam auffüllen und verteilt immer wieder Chlorbleiche beimischen bis die berechnete Menge erreicht ist. Undbedingt Trichter verwenden, sonst wird unabsichtlich das Deck gebleicht…
  2. Alle Hahnen (kalt und warm) kurz öffnen bis starker Chlorgeruch bemerkbar ist.
  3. Tank nochmals bis überlauf füllen
  4. Die nötige Einwirkzeit abwarten (z.B.  4 Stunden)

Tank spülen:

  1. Tank komplett entleeren.  Wichtig: Unbedingt auf kalt stellen damit der gelöste Schmutz nicht durch den Boiler fliesst.
  2. Tank mit Wasser auffüllen und alle Hahnen kalt und warm durch spülen. Diese Prozedur 3 bis 5x wiederhohlen.
  3. Boiler wieder einschalten
  4. Filter wieder montieren (Aktivkohlefilter sollten nach dieser Reinigung ersetzt werden um nicht erneut alles mit Bakterien zu verseuchen!)

Leitungen Reinigen

 

2 Kommentare bei „Wassertank und Leitungen korrekt reinigen“

  1. Habe ich das Hypochlorid-Gemisch eingefüllt, muss ich es ja nachdem alle Filter entfernt sind
    wieder abpumpen. Kann das über die bordeigene Wasserpumpe erfolgen?

    1. Wir haben die das Wassergemisch jeweils mit der normalen Druckwasserpumpe entleert.

Schreibe einen Kommentar